Zeittafel zur Geschichte des Museums

 

1962
Gründung eines Stiftervereins zur Errichtung des Museums

Schirmherrschaft: Bundespräsident Theodor Heuss |Bundeskanzler Ludwig Erhard
 
31. Mai 1966
Eröffnung des Museums
 

1973
Das Gebäude und ein wesentlicher Teil der Exponate werden auf den Freistaat Bayern übertragen.
Das Museum wird zur Zweiggalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen.
Die Verwaltung und den Betrieb des Museums übernimmt die Olaf Gulbransson Gesellschaft e.V. Tegernsee im Einvernehmen mit den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen

 

1993
Das Museum wird unterirdisch um einen weiteren Ausstellungsraum erweitert.

 

  

2007/2008
Das Museum wird um einen Neubau in direkter Nähe des Sep-Ruf-Baus erweitert.

 

 

2008
Der Neubau des Museums wird eingeweiht und der Ausstellungsbetrieb aufgenommen.